Nächste Termine:

Clubabend:

Nächster Clubabend findet am 5.Juli um 20:00 beim Max´n Wirt statt.

Ausfahrten:

Montag:         14:00 Uhr Ausfahrt Pianogruppe beim Park & Ride Bahnhof 

Mittwoch:      17:00 Uhr Rennradausfahrt mit den Turnern beim Bahnhof

Samstag:       14:00 Uhr Rennradausfahrt bei der AGA                

Sonntag:        09:30 Uhr Rennradausfahrt mit den Turnern beim Bahnhof

 

Termine 2019:

RC-Frankenmarkt_Termine_2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 94.8 KB

26. Amade- Radmarathon, 26.05.2019:

Heuer entschied ich mich wieder für den Amadé Radmarathon in Radstadt.

Am 26.05.2019 startete der Marathon pünktlich um 7.30 Uhr.
Nach dem anfänglich nicht so rosigen Wetterausichten würde das Wetter immer besser.
Nach den ersten beiden Anstiegen Forstau und Ramsau ging es dann immer bergab bis Eben, wo sich die Strecken  teilten.
Ich fuhr heuer die kurze Strecke mit 53,4 km und 1040 hm.
Mit einer Zeit von 1.37.57 h erreichte ich den 3. Rang insgesamt und den 1. Rang in der Altersklasse. 
Traumhaften Rennen mit super Organisation und  Zielverpflegung!

Radclub Wandertag, 26.05.2019:

Diesen Sonntag waren einige von uns mal nicht mit den Drahtessel unterwegs! Es stand eine Wanderung ins Freudenthal auf den Programm. 15 Mitglieder trafen sich um 10:30 bei der AGA. Anschließend wurde beim Wirt im Freudenthal ausgiebig eingekehrt!

Landespolizeimeisterschaften, 24.05.2019:

Am 24.05. wurde im Rahmen eines Einzelzeitfahrens auf den Kürnberg bei Steyr zum wiederholten Male der schnellste radelnde Polizist in Oberösterreich ermittelt. Nachdem ich in den letzten Jahren an der Veranstaltung nicht teilnahm entschied ich mich heuer wieder für einen Start.

In Summe nahmen 131 Fahrer die knapp 15 Kilometer unter die Räder und waren neben Polizeiangehörigen auch zahlreiche Justizwachebeamte sowie Gastfahrer bei der bestens organisierten Veranstaltung und bei idealem Witterungsbedingungen am Start.

Für mich reicht es am Ende mit einer Zeit von 35:18 Minuten für den 8. Platz bei der allgemeinen Polizeiklasse sowie für Platz 4 bei der Altersklasse AK1, wobei ich mit meiner Leistung auf den ersten 11 eher flachen Kilometern zufrieden war, ich aber bei den letzten vier bergauf führenden Kilometern einiges an Zeit liegen ließ.

Genaue Ergebnisse unter www.computerauswertung.at

Stefan Kieleithner

300 km Brevet St. Georgen, 01.05.2019:
Am 01.05.2019 entschied sich Stefan Seidl beim 300 km Brevet in St. Georgen mitzufahren.
Da die Straßen noch nass waren musste dieses Mal das Gravel Bike herhalten. 
Vor Straswalchen habe ich die Gruppe verloren und musste so bis zur 1. Kontrollstelle in Teisendorf alleine fahren. 
Ab dort konnte ich dann wieder mit einer kleinen Gruppe mitfahren.
Weiter ging es über Ruhpolding, Hochfilzen, Saalfelden, Dientner Sattel, Kuchl und das Wiestal wieder Richtung St. Georgen.
Am Ende standen 310 km und 11.20 h am Tacho. 

Es war wieder ein super Erlebnis bei Traumwetter.

1. Mai Ausfahrt mit den Turnern:

12 Mitglieder trafen sich zur Gemeinsamen MTB- Ausfahrt mit den Turnern am Staatsfeiertag! Ziel war die Florianikapelle in Pöndorf! 35km wurden abgespult! Anschließend wurde in der AGA eingekehrt und auch das Maibaum aufstellen der Feuerwehrjugend Raspoldsedt stand für einige Mitglieder vor der Heimfahrt noch am Programm. Danke an die Turner fürs ausmachen.

Wennes Klettertage:

In der KW 16 fanden wieder die Wennes Klettertage statt. Insgesamt waren 12 Mitglieder des Radclub vertreten. Danke an Rauchenzauner Sepp für die Durchführung!

Trainingslager Mallorca:

Anfang April war es endlich wieder soweit und das alljährliche Trainingslager zum gemeinsamen Formaufbau stand vor der Tür. Heuer waren wir 12 Mitglieder die sich am 05.04. für eine Woche auf den Weg machten fleißig Kilometer und Höhenmeter abzustrampeln.

Wie auch schon in den letzten Jahren fiel die Wahl auf Mallorca. Die Insel ist um diese Jahreszeit, mit dem fast immer schönen und stabilen Wetter perfekt für Radsportbegeisterte, um die ersten schönen langen Touren zu genießen.

Diesmal entschieden wir uns für den Südwesten der Insel, da dort eine optimale Ausgangsposition für bergige und verkehrsarme Touren möglich sind. Untergebracht waren wir im Hotel „Lido Park“ in Paguera über welches wir nur Gutes zu berichten haben. Die Mieträder buchten wir über Bicycle Holidays Max Hürzeler. Alles in allem war alles perfekt organisiert und so erlebten wir 7 unfallfreie, lustige und perfekt geplante Touren.
Ein großes Dankeschön an Zallinger Markus und Heiml Ernst, welche sich schon am Vorabend mit seiner Ernst seiner „Susi“ (Garmin) Gedanken über die nächste Tagestour machten.

JV 2019 und GB Feier Gröstlinger Sepp

Die Jahreshauptversammlung des RC Frankenmarkt inkl. Neuwahl des Vorstands und anschließender 70er Feier von Gröstlinger Sepp wurde um 01.03. in der AGA abgehalten!

30 Mitglieder waren mit dabei.

Als Ehrengäste konnten Vizebürgermeister Wesenauer Heli und TSV Obmann Hardinger Manfred begrüßt werden.

Der Neue Vorstand wurde einstimmig gewählt! Wir wünschen Ihnen für Ihre Arbeiten für den Verein alles Gute!

Im Anschluss der Wahl wurde Gröstlinger Sepp zu seinem 70er geehrt der noch ausgiebig gefeiert wurde! Danke Sepp für die Verköstigung!

2019_03_01_Protokoll_Jahreshauptversamml
Adobe Acrobat Dokument 136.3 KB

Schitour des RC Frankenmarkt auf den Leonsberg/Zimnitz 

 

Unter Anleitung von Heiml Ernst brachen Seidl Stefan, Schwaighofer Alois, 

Lacher Hans und Kieleithner Stefan zu einer Schitour auf den Leonsberg auf.

Kurz nach Rußbach auf dem Weg zum Schwarzensee schnallten wir die Schi an und stiegen über die Stücklalm in Richtung des Leonsberg auf.

Mit zwischenzeitlichen schweren Schneeverhältnissen kämpften wir uns auf den 1745 Meter hohen Leonsberg, wo uns am Gipfel der Wind ziemlich stark um die Ohren wehte. Nach dem obligatorischen Gipfelfoto und einer kurzen Pause brachen wir zur Abfahrt auf, welche uns über die Leonsbergalm und die Grubenalm und später entlang des Rußbaches wieder zum Ausgangspunkt

zurückbrachte.

Am Ende standen knapp 1.200 Höhenmeter bei einer reinen Geh- und Fahrzeit von 3:15 Std. und fast 17 km zu Buche. Auch bergab konnten wir auf Grund der teils schwierigen Schneeverhältnisse die Abfahrt nicht ganz so genießen, wie wir erhofft haben. Aber, wie wir beim Gipfelgespräch erfahren haben, es hätte auch viel schlimmer sein können. 

Bei der Tour handelt es sich um eine landschaftlich sehr schöne Tour, wo man von Gipfel den Hallstättersee, Wolfgangsee und den Attersee sehen kann. Und man kann auch fast nach Hause sehen. 

Danke an Ernst für die gewohnt perfekte Leitung der Tour und dafür, dass du

uns im Gelände und auf der Straße wieder sicher nach Hause gebracht hast.

05.02.2019 Eisstöckeln Bräu Teich

Knapp 20 Mitglieder vom Radclub und den Turnern fanden sich bei Eisigen Temperaturen beim Bräu Teich ein.

Die Revanche für das letztmalige Stöckeln glückte den Turnern in beiden Partien. Danke an Baumgartinger Hans für das Präparieren der Bahn!